Zutaten
  • 350 g Milch
  • 250 g SchapfenMühle Weizenmehl Type 405
  • 75 g Zucker
  • 5 Eier (Größe M)
  • 10 g Vanillezucker (1 Pck.)
  • 10 g Wasser, zimmerwarm
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Rosinen
  • 50 g Butter zum Ausbacken
  • 30 g Puderzucker zum Bestreuen
Zubereitung

Rosinen waschen, abtropfen und in Fruchtsaft oder Rum eingelegt, über Nacht ziehen lassen.

Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz in eine Rührschüssel geben. Mit dem Handrührgerät zu einem steifen Eischnee schlagen.

Eigelb, Zucker, Vanillezucker und Wasser in eine zweite Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät etwa 2 Min. schaumig schlagen. Milch und Weizenmehl hinzufügen und zu einem glatten Teig rühren, dann den Eischnee unterheben.

In einer Bratpfanne 25 g Butter erhitzen, die Hälfte der Teigmasse in die Pfanne geben, 35 g Rosinen aufstreuen und mit einem Deckel verschließen. Den Kaiserschmarrn bei mittlerer Hitze backen, bis die Unterseite leicht braun ist und die Oberseite zu stocken beginnt. Danach wenden und auf der anderen Seite ebenso leicht braun backen. Mit z. B. zwei Löffeln in Stücke reißen, auf einen Teller geben und warm halten.

Die zweite Hälfte der Masse ebenso backen und zum Schluss die Stücke nochmals gemeinsam erhitzen.

Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen oder z. B. mit Fruchtkompott servieren.

TIPP: 
Anstelle der Rosinen können auch dünne Apfelscheiben auf die Oberfläche des Kaiserschmarrns gelegt werden. Diese dünsten nach dem Wenden etwas mit.


Weitere Rezepte
Crepes
Süsse Speisen
Crêpes
Zum Rezept
Dinkelgrießschnitten
Süsse Speisen
Dinkel-Grießschnitten
Zum Rezept